Das geheime Leben der Biene

Am 20.11.2018 waren Frau Stefanie Mayer-Ullmann und Frau Gaby Krüger-Tinsahli unsere Gäste. Sie erzählten viel Wissenswertes über Honigbienen und Ihre Produkte. So erfuhren wir, dass ein Bienenstock um die Königin ca. 50 000 bis 70 000 Arbeiterinnen hat. Dazu ein paar hundert Drohnen. Bienen gab es schon bevor es Dinosaurier gab. Alle Bienenlarven erhalten  drei Tage lang nur Propolis als Nahrung. Dann bekommt nur die Larve weiterhin die wertvolle Nahrung, die zur Bienenkönigin auserkoren wurde.  Die anderen erhalten eine Nahrungsmischung. Eine Königin lebt ca. 3 – 4 Jahre, die Arbeiterinnen 4 – 6 Wochen. Die Bienen verständigen sich untereinander durch den “Bienentanz”. Die Bienen bestäuben unsere Pflanzen zu 80%. Ohne Bienen würden wir Menschen auch nicht mehr lange leben. Das Bestäuben ist die wichtigste Arbeit der Bienen. Der leckere und gesunde Honig  ist eigentlich nur ein Nebenprodukt. Der Honig ist eine gesunde Energiequelle. Er ist gut für die Wundheilung, verdauungsfördernd, gut für den Zellstoffwechsel, antientzündlich und -antibakteriell. Propolis ist ein natürliches Antibiotika. Mit den Pollen kann man Allergien heilen, auch Gelee Royal ist ein sehr hochwertiges Produkt. Es wirkt antibakteriell, regeneriert die Zellen und verbessert die Hirnfunktion. Also sollten wir Menschen das Leben der Bienen unterstützen und ihnen viele Blüten zur Verfügung stellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.